Aachener Karosserietage 2018 - Innovativer Karosseriebau im Zeichen von Elektromobilität, Vernetzung und Autonomem Fahren

Über 250 Experten besuchten am 18. und 19. September die Aachener Karosserietage 2018. Neben Vorträgen von namhaften Referenten aus Industrie und Forschung wurden auch neueste Karosserien und Konzepte im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentiert.

Erstellung von automatisch gelabelten, semi-künstlichen und künstlichen Daten

ATZ extra – Big Data Zwischen Fahrzeug und Backend, August 2018
Peter-Nicholas Gonerth, M.Sc.
Bastian Lampe, M.Sc.
Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein

Derivation of a Model of Safety Critical Transitions between Driver and Vehicle in Automated Driving

Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE), Orlando, Florida, USA, 21. – 25. Juli 2018
N. D. Herzberger, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
F. K. Becker, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
F. Grazioli, Department of Engineering „Enzo Ferrari“, University of Modena and Reggio Emilia
E. Altendorf, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
Y. Canpolat, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
F. O. Flemisch, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

CFK-Werkstatt: Schadensabbildung und -bewertung Ergebnisse und Fazit

Aachen, 19.07.2018
Katharina Bethlehem-Eichler, Institut für Kraftfahrzeuge (ika) RWTH Aachen University
Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika) RWTH Aachen University
Ralf Matheis, fka mbH

mehr erfahren

learn more

Towards the Introduction of Automated Driving – Current Challenges and Research Activities

Keynote: 14th International Symposium on Advanced Vehicle Control AVEC'18, Peking, China, 16.07.2018 – 19.07.2018
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH
Christian Roesener, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Jan Sauerbier, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

218/18 - Einfluss elektrischer Radnabenantriebe auf die Raumeffizienz von Personenkraftwagen

218/18
Einfluss elektrischer Radnabenantriebe auf die Raumeffizienz von Personenkraftwagen

217/18 - Getriebekonzeption auf Basis von Wirkungsgradsimulationen

217/18
Getriebekonzeption auf Basis von Wirkungsgradsimulationen

Safety Assurance for Truck Automation – Learning from ongoing passenger cars initiatives

Automated Vehicle Symposium 2018, San Francisco, 09.07.2018 – 12.07.2018
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH

Safety Assurance - Overview on European Activities and Initiatives

Automated Vehicle Symposium 2018, San Francisco, 09.07.2018 – 12.07.2018
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH

Testing Automated Driving on European Roads – L3Pilot Project

Automated Vehicles Symposium 2018, San Francisco, 09.07.2018 – 12.07.2018
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH
Christian Rösener, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Ökonomische und ökologische Bewertungsmethode für Leichtbautechnologien in der Karosserie

WKM-Symposium 2018, 04.07.2018, Darmstadt
Dinesh Thirunavukkarasu M.Sc. (ika)

Trajectory Optimization for Car-Like Vehicles in Structured and Semi-Structured Environments

29th IEEE Intelligent Vehicles Symposium (IV 2018), 26. – 29.06.2018
Clemens Nietzschmann M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Sebastian Klaudt M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Christoph Klas, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen (fka)
Dipl.-Ing. (FH) Devid Will, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Perceived usage potential of fast-charging locations

World Electric Vehicle Journal, 9 (14), 2018
J. Krause, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
L. M. Saupp, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
D. Horn, EnBW
A. Schmidt, iao Fraunhofer, Universität Stuttgart
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

214/17 - Vergleichende Rollwiderstandsmessungen an Lkw-Reifen im Labor und auf realen Fahrbahnen

214/17
Vergleichende Rollwiderstandsmessungen an Lkw-Reifen im Labor und auf realen Fahrbahnen

Lightweight Automobiles ALLIANCE Project: First Results of Environmental and Economic Assessment from a Life-Cycle Perspective

SAE International, SAE Torino Group, 30.5.2018
Massimo Delogu, Francesco Del Pero and Laura Zanchi, Università degli Studi di Firenze
Marcos Ierides and Violeta Fernandez, Bax Innovation Consulting
Kristian Seidel, fka mbH
Dinesh Thirunavukkarasu, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Thilo Bein, Fraunhofer LBF

Investigation of drivers’ thresholds of a subjectively accepted driving performance with a focus on automated driving

Transportation Research Part F, 56, 280-292
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
C. M. Keck, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

KoMoD - Straßenverkehr der Zukunft

Das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) entwickelt ein vollautomatisiertes Testfahrzeug für das Parkhaus der Zukunft.

Zahlreiche Projektpartner arbeiten mit der Landeshauptstadt Düsseldorf und dem Land Nordrhein-Westfalen Projekt Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf (KoMoD).

 

„Science meets Tires“ bringt Reifenexperten zusammen

Bereits zum vierten Mal kamen internationale Forscher und Experten aus Wissenschaft und Industrie am 24. und 25. April 2018 nach Aachen, um gemeinsam das Thema Reifentechnologie aus verschiedensten Blickwinkeln zu beleuchten.

216/17 - Mechanisches System zur Erzeugung großer Lenkwinkel für konventionelle Pkw-Vorderachsen

216/17
Mechanisches System zur Erzeugung großer Lenkwinkel für konventionelle Pkw-Vorderachsen

211/17 - Schwingungsreduzierung mit elektroaktiven Polymeraktoren in Kraftfahrzeugen

211/17
Schwingungsreduzierung mit elektroaktiven Polymeraktoren in Kraftfahrzeugen

Seite 1 von 58

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2018 Institut für Kraftfahrzeuge | Zertifiziert nach ISO 9001:2015