How Safe is Automated Driving? Human Driver Models for Safety Performance Assessment

20th International IEEE Conference on Intelligent Transportation Systems (ITSC), Yokohama, Japan, 16. – 19.10.2017
Christian Rösener M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Johannes Hiller M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Hendrik Weber M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Future Mobility Lab – Aachener Forscher stellen ihre geballte Mobilitätskompetenz vor

Bei einem Tag der offenen Tür konnten mehr als 100 Automobilexperten die im Future Mobility Lab gebündelten Kompetenzen der RWTH University kennenlernen. Mit zahlreichen Projekten und Live-Demonstrationen zeigten die Aachener Forscher auf dem Aldenhoven Testing Center, was im Bereich zukünftiger Mobilität möglich ist, wenn sich alle relevanten Fachdisziplinen gemeinsam den großen technischen und gesellschaftlichen Fragestellungen widmen.

Perceived usage potential of fast-charging locations

EVS30 Conference 2017, Stuttgart, 9. – 11.10.2017
J. Krause, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
L. M. Saupp, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
D. Horn, iao Fraunhofer, Universität Stuttgart
A. Schmidt, iao Fraunhofer, Universität Stuttgart
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Potential Applications of Artificial Intelligence for Highly Automated Driving

26. Aachener Kolloquium Fahrzeug und Motorentechnik, Aachen 9. – 11.10.2017
Peter-Nicholas Gronerth, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Benjamin Altpeter, fka mbH
Julian Bock, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Prof. Dr. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

FLK-Studienpreis geht an Nachwuchsforscher der Fahrzeugtechnik

Im Rahmen der Eröffnung des 26. Aachener Kolloquiums Fahrzeug- und Motorentechnik wurden erneut die jeweils besten Bachelor- und Masterarbeiten des Instituts für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen University ausgezeichnet.

Tag des Hybrids: Experten diskutieren die Zukunft alternativer Fahrzeugantriebe

Über 70 Experten besuchten am 9. Oktober 2017 die Aachener Fachtagung „Tag des Hybrids“. Am Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen University tauschten sich die Teilnehmer über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich alternativer Antriebe aus.

Automated Data Generation for Training of Neural Networks by Recombining Previously Labeled Images

21st International Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA), Berlin, 25. – 26.09.2017
Peter-Nicholas Gronerth, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Benjamin Hahn, fka mbH
Prof. Dr. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Composites / Hybrids in Automotive Applications

Composites Europe 2017, Stuttgart, 19. – 21.09.2017
Dipl.-Ing. Leif Hagebeuker, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

10 Jahre Aachener Karosserietage – Herausforderungen für die Karosseriegestaltung von morgen bereits heute lösen

Über 250 Experten besuchten am 19. und 20. September die Aachener Karosserietage 2017. Neben Vorträgen von namhaften Referenten aus Industrie und Forschung wurden auch neueste Karosserien und Konzepte im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentiert.

L3Pilot – Automatisiertes Fahren auf europäischen Straßen

Im Projekt L3Pilot untersuchen 34 Projektpartner aus ganz Europa automatisierte Fahrfunktionen im realen Verkehr. L3Pilot ist das erste Projekt weltweit, das so umfassend Funktionen des automatisierten Fahrens umsetzt, testet und bewertet.

Automatisiertes Fahren auf öffentlichen Straßen – das Testfeld in Düsseldorf geht an den Start

Das Projekt KoMoD – Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf kann starten. Bundesverkehrsminister Dobrindt hat am 20. Juli die Bewilligung des BMVI-geförderten Projekts bekannt gegeben.

MeBeSafe – mehr Sicherheit im Straßenverkehr durch Einsatz von Nudging-Maßnahmen

Das von der EU geförderte Projekt MeBeSafe (Measures for Behaving Safely in Traffic) ist erfolgreich gestartet. Ziel des Vorhabens ist es, Unfälle zu vermeiden, indem Verkehrsteilnehmer durch sanfte Nudging-Maßnahmen zu einem anderen Fahrverhalten motiviert werden.

208/17 - Wirtschaftliche Erfüllung von CO2-Vorschriften für schwere Nutzfahrzeuge

208/17
Wirtschaftliche Erfüllung von CO2-Vorschriften für schwere Nutzfahrzeuge

Bedeutung kompensativer Fahrerstrategien im Kontext automatisierter Fahrfunktionen

Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Unterreihe Fahrzeugtechnik (118), Bergisch Gladbach, August 2017
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

What to expect of automated driving – Expectations and anticipation of system behavior

In: N.A. Stanton (ed.), Advances in Human Aspects of Transportation, Advances in Intelligent Systems and Computing 597, DOI 10.1007/978-3-319-60441-1_59 (pp. 606-617)
8th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE 2017), 17. – 21.07.2017
Johanna Josten M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Teresa Schmidt M.A., Human Computer Interaction Center (HCIC)
Ralf Philipsen M.Sc., Human Computer Interaction Center (HCIC)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr. phil. Martina Ziefle, Human Computer Interaction Center (HCIC)

Identification of criteria for drivers’ state detection

Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE), Los Angeles, California, USA, 17. – 21. Juli 2017
N. D. Herzberger, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Better (not) charge in your garage! Perceived benefits and optimal positioning of public fast charging infrastructure for electrical vehicles from user’s perspective

AHFE Conference 2017, Los Angeles / CA, 17. – 21.07.2017
J. Krause, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Das (unheimliche und) unsichere Tal der Assistenz und Automation – Beschreibung und Absicherungsmöglichkeiten

at – Automatisierungstechnik, 65(7), 445-457, 2017
F. O. Flemisch, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
E. Altendorf, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
Y. Canpolat, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
G. Weßel, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
M. Baltzer, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
D. Lopez, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
N. D. Herzberger, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

20517 - Fußgängerschutzgerechte Bewertungsmethodik für Frontscheiben unter Berücksichtigung des stochastischen Bruchverhaltens von Glas

205/17
Fußgängerschutzgerechte Bewertungsmethodik für Frontscheiben unter Berücksichtigung des stochastischen Bruchverhaltens von Glas

20717 - Unfalldatenbasierte Trajektorienschätzung für Kreuzungssituationen

207/17
Unfalldatenbasierte Trajektorienschätzung für Kreuzungssituationen

Seite 1 von 57

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2017 Institut für Kraftfahrzeuge | Zertifiziert nach ISO 9001:2008