Innovative Transport- und Mobilitätskonzepte gesucht

TRA Visions 2018 lädt Studenten und Entwickler aus ganz Europa ein, ihre innovativen Konzepte zu präsentieren

Die beiden EU-geförderten Wettbewerbe TRA Visions 2018 haben begonnen. Europaweit sind Studenten und Doktoranden einerseits sowie Forscher und Entwickler andererseits eingeladen, ihre Konzepte zu zukünftigen Transport- und Mobilitätsthemen bei diesen internationalen Wettbewerben einzureichen.

Field Operational Tests and Pilots on ADAS and Automated Driving

SAE Meet-up, San Jóse, 24.01.2017
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH

19916 - Gissing - Interaktion zwischen Batteriedimensionierung und prädiktiver Ladegradregelung in Elektrofahrzeugen mit Range Extender

199/16
Interaktion zwischen Batteriedimensionierung und prädiktiver Ladegradregelung in Elektrofahrzeugen mit Range Extender

20116 - Manheller - Mehrkriterielle Optimierung und Untersuchung regelbasierter Betriebsstrategien für Plug-in Hybridfahrzeuge

201/16
Mehrkriterielle Optimierung und Untersuchung regelbasierter Betriebsstrategien für Plug-in Hybridfahrzeuge

19816 - Funcke - Strukturverhalten von Lithium-Ionen-Zellen auf Gesamtfahrzeugebene

198/16
Strukturverhalten von Lithium-Ionen-Zellen auf Gesamtfahrzeugebene

19716 - Jeck - Einfluss des Batteriethermomanagements auf die Effizienz des Elektrofahrzeugs

197/16
Einfluss des Batteriethermomanagements auf die Effizienz des Elektrofahrzeugs

Overview of test methods for ADAS and automated driving

SAE 2016 From ADAS to Automated Driving, München 29.11.2016 – 01.12.2016
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH

Development of a hybrid simulation model for noise transfer investigations from the chassis to the passenger compartment

Aachen Acoustics Colloquium 2016, Development and Research in Automotive Acoustics, November 21 – 23, 2016
Dipl.-Ing. Jan Hendrik Elm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge(ika)
Dipl.-Ing. Patrick Hüskens, Institut für Kraftfahrzeuge(ika)
Dipl.-Ing. Jens Viehöfer, fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen
Dr.-Ing. Friedrich-Thomas Heitmann, BMW Group
Sebastian Volkhausen M.Sc., BMW Group

Examination of wheel and driving noise caused by an axle as basis for a definition of weighting-factors

Aachen Acoustics Colloquium 2016, Development and Research in Automotive Acoustics, November 21 – 23, 2016
Sebastian Volkhausen M.Sc., BMW Group
Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Jan Hendrik Elm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dr.-Ing. Christoph Rambacher, Vibracoustic GmbH & Co. KG
Dr.-Ing. Friedrich-Thomas Heitmann, BMW Group
Cédric Baroghel M.Sc., BMW Group

Aufbau und Anwendung eines elektrischen Heiztextilsystems zur Steigerung des Innenraumkomforts – Kombinierte Behaglichkeits- und Luftschallanalyse

5. VDI-Fachkonferenz „Thermomanagement in elektromotorisch angetriebenen PKW“, Stuttgart, 15. – 16.11.2016
C. Massonet, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Pingel, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
D. Backes, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Demonstration of a web-based platform capable of locating potential areas for rapid charging stations

Vernetzungskonferenz Elektromobilität, Berlin 07. – 08.11.2016
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
J. Küfen, fka mbH
W. Brost, Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB)

 

A Scenario-based Assessment Approach for Assessment of Automated Driving using Time-Series Classification of Human Driving Behaviour

19th International IEEE Conference on Intelligent Transportation Systems (ITSC), Rio de Janeiro, Brasilien, 1. – 4.11.2016
Christian Rösener M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Felix Fahrenkrog, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Axel Uhlig M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

ENLIGHT – Composite-intensiver Leichtbau in Fahrzeugmodulen

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift, Ausgabe 11/2016, November 2016
Dipl.-Ing. Leif Hagebeuker, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Kristian Seidel, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Challenges and Research Needs on Automated Driving

CONGRES UPEX-FIEA, Spa 28.10.2016
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH

19616 - Fahrenkrog - Wirksamkeitsanalyse von Fahrerassistenzsystemen in Bezug auf die Verkehrssicherheit

196/16
Wirksamkeitsanalyse von Fahrerassistenzsystemen in Bezug auf die Verkehrssicherheit

Projekt STILLE erfolgreich gestartet

13 internationale Partner arbeiten gemeinsam an Empfehlungen für interoperable induktive Ladesysteme

Schaeffler und ika fördern Ausbildung für die Mobilität für morgen

Theorie und Praxis verbinden und damit die Ausbildung der Studierenden fördern: das ist das Ziel der Kooperation von Schaeffler mit dem ika an der RWTH Aachen. Ein Schnittmodell eröffnet den Studierenden Einblicke in das Innenleben des hochintegrierten Radnabenantriebs.

Environmental Impact Assessment of Automated Driving

23rd ITS World Congress, Melbourne, Australien, 10 – 14.10.2016
Dipl.-Ing. Felix Fahrenkrog, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Christian Rösener M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Sebastian Klaudt M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Evaluation Methods for Connected and Automated Vehicles

ITS Word Congress 2017, Melbourne, Australia 10.10.2016 – 14.10.2016
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH

Development and Evaluation of Automated Driving

25. Aachener Kolloquium Fahrzeug und Motorentechnik, Aachen 10. – 12.10.2016
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka mbH
Dipl.-Ing. Andreas Pütz, fka mbH
Dipl.-Ing. Jens Kotte, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Seite 1 von 53

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2017 Institut für Kraftfahrzeuge | Zertifiziert nach ISO 9001:2008