sicherheit

zu den Projekten …

Im Bereich der passiven Sicherheit beschäftigt sich das ika mit der Unfallanalyse, der Strukturanalyse und dem Insassenschutz.

Weiterhin ist die Kompatibilität zu anderen Verkehrsteilnehmern wie Kleinstfahrzeugen, Fußgängern und Radfahrern Schwerpunkt diverser Forschungsprojekte. Diese werden sowohl in der virtuellen Auslegung von Fahrzeugstrukturen wie auch im Bereich der Versuchstechnik bearbeitet. Aktuelle Themen sind z. B. Strukturkonzepte für den frontalen IIHS-Lastfall mit geringer Überdeckung, die Auslegung fußgängerschutzgerechter Fahrzeugfronten sowie Motorhauben. Weiterhin befassen sich ika-Mitarbeiter mit der Bewertung von Verbundsicherheitsglas beim Kopfaufprall und der Analyse von Radfahrer-Pkw-Kollisionen.

Kontakt

Dipl.-Ing. Daniel Wegener
Bereichsleiter Fahrwerk
+49 241 8861 187
E-Mail


Dipl.-Ing. Kristian Seidel
Bereichsleiter Karosserie
+49 241 8861 122
E-Mail


Dr.-Ing. Adrian Zlocki
Bereichsleiter Fahrerassistenz
+49 241 80 25616
E-Mail

e performance

[Foto: e performance]

Ganzheitlicher Entwicklungsansatz für ein elektrisch angetriebenes Fahrzeug

DELIVER

[Foto: DELIVER Prototyp]

[Logo: DELIVER]

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Micha Lesemann
Oberingenieur
+49 241 80 27535
E-Mail


Projektlaufzeit

11/2011 – 01/2015


Projektpartner

ika, CRF, VW, Liberty Electric Cars, Michelin, Polis, SP, HPL Proto, Cadem, MOBIT


Projektseite

www.deliver-project.org


Gefördert durch

[Logo: EU]

E-Nutzfahrzeuge zur Reduzierung negativer Umwelteinflüsse

SafeEV

[Titelbild: SafeEV]

[Logo: SafeEV]

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Kristian Seidel
Bereichsleiter Karosserie
+49 241 8861 122
E-Mail


Projektlaufzeit

10/2012 – 09/2015


Projektpartner

Bosch, CRF, Chalmers University, Daimler, ika, Pininfarina, Swerea Sicomp, TU Graz, Université de Strasbourg, Virtual Vehicle, Volkswagen


Projektseite

www.project-safeev.eu


Gefördert durch

[Logo: EU]


Download

Definition of requirements for consistent safety analysis for pedestrian protection in SEVs

Safe Small Electric Vehicles through Advanced Simulation Methodologies

AsPeCSS

[Foto: AsPeCSS]

[Logo: AsPeCSS]

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Dominik Raudszus (ika)
Teamleiter Vernetzte Fahrerassistenz
+49 241 80 25685
E-Mail


Projektlaufzeit

09/2011 – 02/2014


Projektpartner

ika, Applus+ IDIADA, Autoliv Development, Bundesanstalt für Straßenwesen, BMW Group, Bosch, Humanetics, PSA Peugeot Citroen, Toyota, TRL, TRW, Uniresearch


Projektseite

www.aspecss-project.eu


Supported by

[Logo: EU]

Assessment methodologies for forward looking integrated pedestrian and further extension to cyclist safety systems

interactIVe

[Foto: interactIVe]

[Logo: interactIVe]

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Adrian Zlocki
Bereichsleiter Fahrerassistenz
+49 241 80 25616
E-Mail


Projektlaufzeit

01/2010 – 11/2013


Projektpartner

ika, Ford, BMW, Fiat, Daimler, Volvo, Volkswagen,Autoliv, Continental, Delphi Delco Electronics Europe, Navteq, TRW, Bundesanstalt für
Straßenwesen, CTAG, DLR, ICCS, TNO, VTT Technical Research Centre of Finland, Lund University, Université Joseph Fourier Grenoble, Chalmers University of Technology, University of Passau, Czech Technical University in Prague, University of Trento, Allround Team, Alcor, EICT


Projektseite

www.interactive-ip.eu


Gefördert durch

[Logo: EU]

Accident Avoidance by Active Intervention for Intelligent Vehicles

ActiveTest

[Foto: ActiveTest]

[Logo: ActiveTest]

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Micha Lesemann
Oberingenieur
+49 241 80 27535
E-Mail


Projektlaufzeit

01/2011 – 12/2012


Projektpartner

ika, IDIADA Automotive Technology SA, SP Technical Research Institute of Sweden


Projektseite

www.activetest.eu


Gefördert durch

[Logo: EU]

 

Testmethoden für active Sicherheitsfunktionen

Fußgängerschutz

[Grafik:  Bewertung von aktiven Systemen der passiven Fahrzeugsicherheit]

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Kristian Seidel
Bereichsleiter Karosserie
+49 241 8861 122
E-Mail


Projektlaufzeit

11/2009 – 06/2011

Bewertung von aktiven Systemen der passiven Fahrzeugsicherheit

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2017 Institut für Kraftfahrzeuge | Zertifiziert nach ISO 9001:2008