[Titel: Dissertation Lichius]

Bei Hybridfahrzeugen fällt im verbrennungsmotorischen Betrieb eine erhebliche Abwärmemenge an während im elektromotorischen Betrieb häufig ein großer thermischer Energiebedarf zur Beheizung des Fahrzeuginnenraums benötigt wird. Zum Ausgleich des diskontinuierlichen Verhaltens von Abwärmegenerierung und thermischem Energiebedarf ist der Einsatz eines Wärmespeichers geeignet. In dieser Arbeit wird für ein PlugIn-Hybridfahrzeug die Eignung eines Latentwärmespeichers untersucht. Die Dimensionierung wird exemplarisch beschrieben und ein entsprechend aufgebauter Prototyp wird in ein Versuchsträgerfahrzeug integriert. Die zur Auslegung verwendeten Simulationsmodelle werden anhand von Prüfstandsversuchen und Testfahrten verifiziert. Darüber hinaus wird ein Verfahren zur Ladegradbestimmung eines Latentwärmespeichers vorgestellt. Dieser Ladegrad fließt in die Fahrzeugbetriebsstrategie ein, die ebenfalls kurz umrissen wird.

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147