[Titel: Dissertation Allendorf]

Zur Steigerung des Gesamtwirkungsgrads von Getrieben wurde im Rahmen der Arbeit ein Wirkungsgradsimulationsmodell erstellt, welches bei der konzeptionellen Auslegung von Getriebearchitekturen unterstützt. Durch eine systematische Einzelfunktionsverschaltung können Strukturen unabhängig von deren Entwicklungsstadium simuliert werden. So entsteht die Möglichkeit den Getriebewirkungsgrad entlang des Entwicklungsprozesses kontinuierlich zu bestimmen, was bei der Konzeptauswahl, wie auch der Detaillierung von Konzepten unterstützt.

Bestellformular

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147