[Grafik: ika-Meetup]

In unserer Meetup-Reihe für Interessierte werden aktuelle, praxisrelevante Forschungsthemen auf dem Gebiet der Mobilität von morgen vorgestellt und diskutiert.

Automatisiertes Fahren in Aachen
AD made in AC

Diverse Referenten (Stadt AC, Ford, e.GO, fka)

Aachen ist eine der führenden Forschungsstandorte Deutschlands für Automatisiertes Fahren. Neben der RWTH Aachen gibt es eine Vielzahl an Unternehmen, die sich mit Technologien zur Realisierung automatisierter Fahrfunktionen befassen. Und auch die Stadt Aachen arbeitet mit zahlreichen Projekten und Initiativen daran, Spitzenforschung und Bürgerinteressen zu einem neuen Mobilitätskonzept zu entwickeln.

Als Beispiele für die unterschiedlichen Player in der Region und die daraus resultierenden Ziele werden im Rahmen dieses ika-Meetups Ford als Fahrzeughersteller, e.GO als Startup, die fka als Forschungseinrichtung und die Stadt Aachen als Verwaltungsinstitution aktuelle Themen vorstellen.

Freuen Sie sich auf spannende Kurzbeiträge und die anschließende Diskussionsrunde mit den Experten aus unserer Region!

  • Stadt Aachen
    Die Stadt Aachen schafft durch ihre Aktivitäten und ihre Koordination Netzwerke, in denen innovative Ideen für neue Mobilität in Forschungsprojekten von regionalen Partnern gemeinsam vorangebracht werden können.
  • Ford Research and Innovation Center Aachen
    Ford erforscht und entwickelt bereits seit vielen Jahren Fahrfunktionen verschiedener Automatisierungsstufen. Dabei ist das Ziel immer auch, möglichst viele Innovationen in Serienfahrzeugen anzubieten.
  • e.GO Moove GmbH
    Als Startup entwickelt e.GO den e.GO Mover, einen vollelektrischen Kleinbus für bis zu 15 Personen, der insbesondere im Personennahverkehr innovative Mobilitätsservices ermöglichen wird. Das Konzept wurde von Anfang an für eine Level-4-Automatisierung ausgerichtet.
  • fka GmbH
    Die fka ist seit vielen Jahren ein innovativer Forschungsdienstleister im Bereich der Fahrzeugautomatisierung aller Level. Dabei unterstützt die fka nicht nur die Systementwicklung mit neuartigen Konzepten, sondern entwickelt auch notwendige Methodik, um Fahrfunktionen technisch objektiv zu bewerten und zu validieren.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr, der Vortrag wird auf Deutsch gehalten.
Um Anmeldung wird gebeten.

zum nächsten Meetup  zum vorherigen Meetup

Kontakt

Timo Woopen M.Sc.
Forschungsbereichsleiter Fahrzeugintelligenz & Automatisiertes Fahren
+49 241 80 23549
E-Mail


Veranstaltungsort

Seminarraum S206
Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Steinbachstraße 7
52074 Aachen

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147