Strukturentwurf von Kraftfahrzeugen

Schwerpunkte des Lehrstoffes „Strukturentwurf von Kraftfahrzeugen" bilden die Konzeption von Karosserie, Aufbauten einschließlich der Anschlusspunkte für die Aggregate.

Zunächst werden die sich aus den unterschiedlichen Transportaufgaben ergebenden differierenden Bauweisen von Kraftfahrzeugen erläutert. Hierbei wird sowohl auf unterschiedliche Herstellungsverfahren bei verschiedenen Aufbaukonzepten und Materialien als auch auf die Wirtschaftlichkeit der Fahrzeugkarosserie im Betrieb über Senkung des Gewichts durch Leichtbaumaßnahmen und die Verwendung neuer Werkstoffe eingegangen. Dabei werden die Konstruktion und die Konstruktionsverfahren besonders betrachtet.

In einem weiteren Schwerpunkt wird die „Passive Sicherheit" von Kraftfahrzeugen behandelt. Die Grundlage für diesen Abschnitt bilden Unfallanalysen und die biomechanischen Belastungsgrenzen des menschlichen Körpers.

Anschließend werden Crashversuche vorgestellt, mit deren Hilfe die Einhaltung der gesetzlich festgelegten biomechanischen Grenzwerte bei unterschiedlichen Unfallkonfigurationen überprüft werden können. Deren Ergebnisse zeigen ihren direkten Einfluss auf die Konstruktion der Karosserie und die Auslegung von Sitzplätzen, Rückhaltesystemen und dem Fahrzeuginnenraum.

Die Möglichkeiten von Computersimulationen zur Verbesserung der passiven Sicherheit in der Entwicklung und Konstruktion von Pkw, Bussen und Lkw sowie die zum Testen von Fahrzeugen oder Strukturen notwendige Crashmesstechnik bilden einen weiteren Schwerpunkt dieser Vorlesung.

Infomationen

Fachsemester: SS
Sprache: Deutsch, Englisch

L²P-Lernraum (Übungen, alte Klausuren, Vorlesungszusatzfolien)
Zugang nur mit Passwort*
*wird in der Vorlesung bekanntgegeben


Prüfungsleistungen

Klausur
Vorlesung (2)
Übung (1)


Betreuer

Dipl.-Ing. Jan Ludwig
E-Mail an den Betreuer


Download

Klausurankündigung WS2017/18


Modulbeauftragte/r

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein
Dr.-Ing. Peter Urban

Förderung

Diese Veranstaltung wird aus Qualitätsverbesserungsmitteln gefördert.
Ansprechpartner für die Verwendung der Qualitätsverbesserungsmittel an unserem Institut sind Dipl.-Ing. Micha Lesemann und Dipl.-Ing. Torben Dittmar. Weitere Informationen bzgl. des Einsatzes von Qualitätsverbesserungsmitteln in der Fakultät für Maschinenwesen erhalten Sie auf den Internetseiten der Fakultät für Maschinenwesen.

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2018 Institut für Kraftfahrzeuge | Zertifiziert nach ISO 9001:2008