Publications

Entwicklung eines Smart Cover Panels für die Flächenbeheizung eines Fahrzeuginnenraums

Wärmemanagement des Kraftfahrzeugs X, expert verlag, 2016
Damian Backes M.Sc. (ika)
Dipl.-Ing. Jörg Gissing (fka)
Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein (ika)

Hybrid- und Elektrolinienbusse: NVH-Verhalten und Potenziale zur Minderung der innerstädtischen Lärmbelästigung

7. Tagung: NVH bei modernen Nutzfahrzeugen, HdT Essen, 15.-16.06.2016
Dipl.-Ing. A. Fortino, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. L. Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. J. Viehöfer, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)

Increasing the accuracy of tyre performance in vehicle dynamics simulations using tyre models parameterized with real roads test data

7th International Munich Chassis Symposium 2016: chassis.tech plus, München, 14-15.06.2016
Christian Carrillo Vasquez M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Prof. Dr.-Ing Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

 

Efficient MBS modelling of commercial vehicle for vertical dynamics and handling simulations

7. ChassisTechPlus 2016, München 14.-15.06.2016
Dipl.-Ing. Tobias Winkler, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Karthik Vemireddy M.Sc, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, , Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Design of an energy-efficient front axle for a wheel individual Steer-by-Wire system on the example of the research vehicle SpeedE

ATZlive  - Chassis.tech plus 2016
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Benjamin Schwarz M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Der Kunde im Fahrzeug – Herausforderungen heute und in Zukunft

Autoforum Sachsen – Dresden 03.06.2016
Schwalm, M.

Innovative Transport- und Mobilitätskonzepte – TRAVisions 2016 prämiert Studierende und Forscher im Rahmen der Transport Research Arena

Das EU-Projekt TRAVisions 2016 hat seine Wettbewerbssieger gekürt. Studierende und Entwickler aus ganz Europa haben ihre innovativen Konzepte zu nachhaltigen und integrierten Transport- und Mobilitätslösungen für Personen und Güter eingereicht – die besten wurden im Rahmen der Transport Research Arena (TRA 2016) vom 18. – 20. April in Warschau geehrt.

Pedestrian-Truck Interactions on Crossings for Improved Pedestrian Safety Systems

7. Grazer Nutzfahrzeug Workshop, Graz, 12. – 13.5.2016
Jens Kotte, fka mbH
Andreas Pütz, fka mbH
Adrian Zlocki, fka mbH
Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

SpeedE Electic Vehicle - Research Platform with open Interfaces

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Benjamin Schwarz M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Michael Struth M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Tobias Sandmann, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Sven Faßbender, fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen (fka)

Technical evaluation and impact assessment of automated driving

Road Vehicle Automation 3, Springer Lecture Notes in Mobility, 5.2016
Dipl.-Ing. Felix Fahrenkrog, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Christian Rösener M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Impact of a Visual and Haptic Driver Advice and Preview System on a Range Optimized Way of Driving in Electric Vehicles

6th European Transport Research Conference. 18. – 21.04.2016, Warschau
Dipl.-Ing Jens Kotte (fka)
Johanna Josten M.Sc. (ika)
Dr.-Ing. Adrian Zlocki (fka)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein (ika)

Research project on a nationwide rapid-charging grid for axes and metropolises (SLAM)

2nd International Conference // E-Mobility Charging Infrastructure in Europe 2020, Berlin 20. April 2016
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
W. Brost, Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB)
D. Vallée, Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr (ISB)

Fahrzeugsicherheit einfach erklärt

In Deutschland sind 2015 fast 400.000 Menschen im Straßenverkehr verunglückt. Für die Kindersendung pur+ des ZDF erklärt das ika, wie sich Unfälle in Zukunft vermeiden lassen.

Premiere des SpeedE auf dem VDA Technischen Kongress

Auf dem VDA Technischen Kongress stellt das Institut für Kraftfahrzeuge die gerade fertiggestellte Forschungsplattform SpeedE vor.

How does the ecoDriver assistance affect the driver? - The Golden Rules of Eco-Driving

ecoDriver Final Event, Stuttgart, 16. – 17.03.2016
Dipl.-Ing. P. Seewald, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
G. Saintpierre, French Institute of Science and Technology for Transport, Development and Networks (IFSTTAR)

Arbeiten in komplexen Mensch-Automations-Systemen: Das unheimliche und unsichere Tal der Automation, erste Skizze am Beispiel der Fahrzeugautomatisierung

62. GfA Frühjahrskongress, Aachen, 02. – 04. März 2016
F. Flemisch, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
E. Altendorf, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
Y. Canpolat, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
G. Weßel, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
M. Baltzer, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
C. Rudolph, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
D. Lopez, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Projekt I2EASE erforscht intelligente Vernetzung von Fahrzeug und Infrastruktur

Die intelligente Nutzung der Sensorvernetzung zum effizienten elektrifizierten und automatisierten Fahren ist das Ziel des kürzlich gestarteten Forschungsprojekts I2EASE. In dessen Rahmen forschen Institute der RWTH Aachen University, das Beleuchtungsunternehmen OSRAM sowie die innovativen Mittelständler MAT.TRAFFIC, Ebee smart technologies und ICE Gateway. Die Beteiligten trafen sich am 19. und 20. Januar zur Auftaktveranstaltung des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts in Aachen.

Analyse der Interaktion zwischen Fußgängern und Fahrzeugen im Realverkehr und kontrollierten Feld

UR:BAN Konferenz, Garching, 18.-19.02.2016
Jens Kotte, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Andreas Pütz, Ford

Ganzheitliche Bewertung des vernetzten und automatisierten Fahrens

Automobiltechnische Zeitschrift (ATZ), Springer-Verlag, S. 26 – 31, Ausgabe 01/2016
Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing. P. Themann, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. D. Raudszus, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dr.-Ing. A. Zlocki, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. L. Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Funktionales Verhaltensmanagement von Fahrern in Übernahmesituationen des automatisierten Fahrens – Eine Simulatorstudie

Vortrag auf dem Doktorandenworkshop FG Verkehrspsychologie 2016
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Address

Institute for Automotive Engineering (ika)
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Germany

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2020 Institute for Automotive Engineering | Certified according to ISO 9001:2015