Publications

UrbANT – Urbane, automatisierte, nutzerorientierte Transportplattform

4. Zukunftskongress „Technik zum Menschen bringen“, 21. – 22. Mai 2019, Bonn
Martin Reske M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Pia Dautzenberg M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Innovative and Highly Integrated Modular Electric Drivetrain

32nd International Electric Vehicle Symposium and Exhibition (EVS), 20th of May 2019, Lyon, France
Jonas Hemsen, Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University
Daniel Kieninger, Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University
Lutz Eckstein, Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University
Mathias Lidberg, Department of Mechanics and Maritime Sciences, Chalmers University of Technology
Henk Huisman, Electromechanics and Power Electronics Group, Eindhoven University of Technology
Elena Lomonova, Electromechanics and Power Electronics Group, Eindhoven University of Technology
Juris Arrozy, Electromechanics and Power Electronics Group, Eindhoven University of Technology
Daniel Oeschger, BRUSA Elektronik AG
Charley Lanneluc, Commissariat à l’énergie atomique et aux énergies alternatives–CEA
Olivier Tosoni, Commissariat à l’énergie atomique et aux énergies alternatives–CEA
Patrick Debal, Punch Powertrain
Michael Ernstorfer, Mahle ZG Transmissions GmbH
Rémi Mongellaz, Simulations and Test Solutions – Siemens Industry Software, S.A.S

Mobilitätskonzepte der Zukunft - Ergebnisse einer Befragung von 619 Personen in Deutschland im Rahmen des Projekts UNICARagil

CoFAT: 8. Conference on Future Automotive Technology, Fürstenfeldbruck, 7. – 8.Mai 2019
F. Prinz, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
N. D. Herzberger, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Reske, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
T. Woopen, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
L. Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Digitales Testfeld für vernetzte Mobilität

ATZ-Veröffentlichung, Ausgabe 05/2019
Michael Bösinger, Vodafone GmbH
Dipl.-Ing. M. Lesemann, Aldenhoven Testing Center GmbH
Dr.-Ing. Frank Heßeler, Aldenhoven Testing Center GmbH
Dipl.-Ing. Dominik Raudszus, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Fahrzeugautomatisierung kann die Anzahl von Verkehrsunfällen verringern

  • Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) veröffentlicht Ergebnisse eines Forschungsvorhabens zur Fahrzeugautomatisierung mit der RWTH Aachen
  • das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) und das Institut für Straßenwesen (isac) haben Verfahren zur Bestimmung des potenziellen gesellschaftlichen Nutzens von automatisiertem Fahren erforscht
  • Automatisierte Fahrfunktionen wie Roboter-Taxis können die Anzahl der Unfälle in ihrem Einsatzgebiet um bis zu 54 % senken

Auslegung und Validierung funktionsintegrierter Interieurbauteile zur energieeffizienten Fahrzeugbeheizung

PIAE – Plastics in Automotive Engineering, Mannheim, 03. – 04.04.2019
Marten Trenktrog, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Christoph Massonet, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Damian Backes, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Jan Ludwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Handlungsrelevanz subjektiver Fahrleistungsschwellen in der Querregelung im Kontext des automatisierten Fahrens

DGPS – 2. Kongress der Fachgruppe Verkehrspsychologie, Saarbrücken, 05 – 07.03.2019
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Studie zu Mobilitätskonzepten der Zukunft: Was erwartet die Bevölkerung von autonomen Fahrzeugen?

  • Eine jetzt vorgestellte Studie beleuchtet die Anforderungen und Wünsche der Bevölkerung an zukünftige, autonome Fahrzeugkonzepte.
  • Im Rahmen des UNICARagil-Projektes untersuchte das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen University mittels einer Online-Befragung die Erwartungen an unterschiedliche Mobilitätskonzepte.
  • Große Mehrheit der Befragten ist aufgeschlossen gegenüber autonomen Fahrzeugkonzepten und sieht viele Vorteile.

Mobilitätskonzepte der Zukunft – Ergebnisse einer Befragung von 619 Personen in Deutschland im Rahmen des Projekts UNICARagil

N. D. Herzberger, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Reske, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
T. Woopen, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
L. Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Surf&Curve – Potentiale der Infrarotsensor-basierten Fahrerüberwachung

7. VDI-Fachkonferenz – Thermomanagement in elektromotorisch angetriebenen PKW, Stuttgart, 20. – 21.11.2018
Alexander Kirmas M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Stefan Böshagen, BCS Automotive Interface Solutions, Radolfzell
Christoph Weiss M.Sc. , LifeTAix GmbH, Aachen

Maßgeschneiderte Kühlung elektrischer Umrichter in BEVs

7. VDI-Fachkonferenz – Thermomanagement in elektromotorisch angetriebenen PKW, Stuttgart, 20. – 21.11.2018
Marten Trenktrog, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Christoph Massonet, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Damian Backes, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dipl.-Ing. Stefan Dreyer, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Minglu Li, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Holistic Design of Electric Drive Modules for Vehicles

FEMAG Anwendertreffen, 15th of November 2018, Friedrichshafen, Germany
Jonas Hemsen, Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University
Daniel Kieninger, Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University
Lutz Eckstein, Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University

A Traffic-based Method for Safety Impact Assessment of Road Vehicle Automation

SIPadus 2018, Tokio, Japan, 13. – 15.11.2018
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka GmbH
Christian Rösener M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Wie sicher ist das Automatische Fahren?

RWTH Wissenschaftsnacht 2018, Aachen 09.11.2018
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka GmbH
Christian Rösener, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

The Institute for Automotive Engineering (ika) of the RWTH Aachen University develops new occupant protection principles for highly automated vehicles within EU funded project OSCCAR.

The highD dataset: A Drone Dataset of Naturalistic Vehicle Trajectories on German Highways for Validation of Highly Automated Driving Systems

2018 21st IEEE International Conference on Intelligent Transportation Systems (ITSC), Maui, Hawaii, USA, 4. - 7. November 2018
Robert Krajewski, Institut für Kraftfahrzeuge (ika), RWTH Aachen University
Julian Bock, Institut für Kraftfahrzeuge (ika), RWTH Aachen University
Laurent Kloeker, Institut für Kraftfahrzeuge (ika), RWTH Aachen University
Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika), RWTH Aachen University

Zur Veröffentlichung

Zur arXiv

Database of relevant scenarios as a tool for safety assurance of automated driving

ELIV MarketPlace 2018, Baden-Baden, 16. – 17.10.2018
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, fka GmbH
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Modelling Human Driver Performance for Safety Assessment of Road Vehicle Automation

The 21st IEEE International Conference on Intelligent Transportation Systems, Maui, Hawaii, USA, November 4-7, 2018
Christian Roesener, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Michael Harth, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Hendrik Weber, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Johanna Josten, M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Slowing Down Speeders via Dynamic Infrastructure Nudging Measures

1st IHSED – International Conference on Human Systems Engineering and Design-Future Trends and Applications, Frankreich,
CHU Université de Reims Champagne-Ardenne, 25 - 27. Oktober 2018

A.-L. Köhler, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Sichere und effiziente Mobilität 4.0

Verkehrsminister Wüst informiert sich über die Forschung der RWTH im Aldenhoven Testing Center und in Aachen

Address

Institute for Automotive Engineering (ika)
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Germany

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2020 Institute for Automotive Engineering | Certified according to ISO 9001:2015