Publications

Stahl-Space-Frame – Ein Optimierungsansatz für den automobilen Leichtbau

Stahl und Eisen, Rubrik Werkstoff Stahl - Stahlanwendung, Düsseldorf, Heft 07.2001
Prof. Dr.-Ing. H. Wallentowitz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dr.-Ing. L. Patberg, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)
Dipl.-Ing. D. Schwarz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

CAE-integrierte Produktentwicklung im Fahrzeugbau

RWTH-Themen, Aachen, 07.2001
Dipl.-Ing. H. Bachem, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Roadtrain-Konzept für den europäischen Güterverkehr

6. Internationale Fachtagung "Nutzfahrzeuge" des VDI, Neu-Ulm, 28.-29.06.2001
Dipl.-Ing. D. Sandkühler, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)
N. Laumanns

Schaltgeräusche – Möglichkeiten zur Reduktion im Übertragungspfad?

10. Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik, Aachen, 23.06.2001
Dipl.-Ing. A. Reitz
Dr.-Ing. J.-W. Biermann, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Erfahrungen mit Modifikationen der Fahrzeugfront zur Erhöhung des Fußgängerschutzes

Haus der Technik "Schutz der Fußgänger bei Kollisionen mit PKW", München, 20.-21.06.2001
Dipl.-Ing. F. Friesen, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Bordnetzsimulation im 14V- und 42V-Bordnetz am Beispiel einer PTC-Heizung

Symposium "Elektronik im Kraftfahrzeug", Graz, 06.-07.06.2001
Dipl. Ing. C. Amsel, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
R. Schoenen, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dipl. Ing. R. Grosse, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)

Investigation on the influence of lateral side impact against curbstones on side airbag sensing

17th Conference on the Enhanced Safety of Vehicles, Amsterdam, 04.-07.06.2001
Dipl.-Ing. S. Olders, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Einsatz von CAE-Methoden zur Untersuchung des Einflussverhaltens neuer elektrischer Systeme auf das zukünftige Bordnetz

Haus der Technik "Elektronik im Kraftfahrzeug", München, 30.-31.05.2001
Dipl.-Ing. C. Amsel, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
R. Schoenen, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
B. Frielingsdorf, Ford Werke AG, Cologne

Bead pattern design for car body structures using topography optimisation

ATA 2001, Florenz, 23.-25.05.2001
Dipl.-Ing. D. Schwarz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dr.-Ing. L. Patberg, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)

Anforderungen an Leichtbauwerkstoffe aus der Sicht des Automobilbaus

VDI-Seminar, Bremen, 16.-17.05.2001
Dipl.-Ing. D. Schwarz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dipl.-Ing. F. Friesen, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dr.-Ing. L. Patberg, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)
Dipl.-Ing. R. Wohlecker, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)

Fahrzeugmodifizierung für den Fußgängerschutz

FLK Treffen 2001, Rüsselsheim, Adam Opel AG, 12.05.2001
Dipl.-Ing. F. Friesen, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Lateral side impact against kerbstones an its influence on side impact sensing

Crash-Tech Konferenz, Nürnberg, 08.-09.05.2001
Dipl.-Ing. S. Olders, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Reparatur von FVK-Strategien und deren praktische Umsetzung

Industrielle Anwendung der Faserverbundtechnik IV, Aachen, 10.04.2001
Prof. Dr.-Ing. H. Wallentowitz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Prof. Dr.-Ing. H.-G. Reimerdes
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. W. Michaeli
Prof. Dr.-Ing. F. Klocke
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Dipl.-Wirt.Ing. W. Eversheim
Dipl.-Ing. M. Kämpchen
Dipl.-Ing. R. Hintersteiner
Dipl.-Ing. T. Krumpholz
Dipl.-Ing. R. Borsdorf
Dipl.-Ing. M. Mutz
Dipl.-Ing. R. Walker

Konstruktion & Berechnung von FVK – Einsatz in statisch und kurzzeitdynamisch belasteten Bauteilen

Industrielle Anwendung der Faserverbundtechnik IV, Industriekolloquium, Aachen, 10.04.2001
Prof. Dr.-Ing. H. Wallentowitz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Prof. Dr.-Ing. Dr. E.h. W. Michaeli
Prof. Dr.-Ing. H.-G. Reimerdes
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. M. Weck
Prof. Dr.-Ing. B. Wulfhorst
Dipl.-Ing. O. Fischer
Dipl.-Ing. K. Klopp
Dipl.-Ing. T. Parr
Dipl.-Ing. D. Staimer
Dipl.-Ing. S. Wöste

Zukünftige Trends in der Fahrzeugentwicklung – Auswirkungen auf den Kunststoffeinsatz

VDI-Jahrestagung 2001, Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 04. – 05.04.2001
Prof. Dr.-Ing. H. Wallentowitz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dipl.-Ing. T. Parr, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Future trends in automotive development – consequences for plastics usage

VDI-Jahrestagung 2001, Kunststoffe im Automobilbau, Mannheim, 04.-05.04.2001
Prof. Dr.-Ing. H. Wallentowitz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dipl.-Ing. T. Parr, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Von der Stahl-Schalen-Bauweise zum Stahl-Space-Frame

VDI-Z - Integrierte Produktion, Heft 6/2001 (143), Springer VDI Verlag, Düsseldorf, 2001
Prof. Dr.-Ing. H. Wallentowitz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dr.-Ing. L. Patberg, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka)
Dipl.-Ing. D. Schwarz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

INMOVE – Concept of a charge-sustaining Parallel Hybrid Drive train

3. EUROFORUM – Fachkonferenz für die Automobilindustrie, München, 21.-22.03.2001
Dipl.-Ing. R. Bady
Dipl.-Ing. C. Amsel
Dipl.-Ing. C. Renner

INMOVE – Konzept eines autarken parallelen Hybridantriebs

3. EUROFORUM – Fachkonferenz für die Automobilindustrie, München, 21.-22.03.2001
Dipl.-Ing. R. Bady
Dipl.-Ing. C. Amsel
Dipl.-Ing. C. Renner

Die Auslegung von Kfz-Antriebsträngen hinsichtlich Schwingungskomfort und Agilität

IIR Fachkonferenz "Innovative Fahrzeug-Getriebe", Bad Mergentheim, 20.-21.03.2001
Dipl.-Ing. T. Schumacher, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dipl.-Ing. A. Reitz, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)
Dr.-Ing. J.-W. Biermann, Institut für Kraftfahrwesen Aachen (ika)

Address

Institute for Automotive Engineering (ika)
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Germany

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2020 Institute for Automotive Engineering | Certified according to ISO 9001:2015