Publications

EU-LIVE: An L6e Vehicle Concept Based on a Modular Powertrain Architecture

26. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik, Aachen 10. – 12. Oktober 2017
Pravin Date M.Sc., fka GmbH
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Martin Reske M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Prof. Dr.-Ing. Peter Urban, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

FLK-Studienpreis geht an Nachwuchsforscher der Fahrzeugtechnik

Im Rahmen der Eröffnung des 26. Aachener Kolloquiums Fahrzeug- und Motorentechnik wurden erneut die jeweils besten Bachelor- und Masterarbeiten des Instituts für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen University ausgezeichnet.

Tag des Hybrids: Experten diskutieren die Zukunft alternativer Fahrzeugantriebe

Über 70 Experten besuchten am 9. Oktober 2017 die Aachener Fachtagung „Tag des Hybrids“. Am Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen University tauschten sich die Teilnehmer über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich alternativer Antriebe aus.

Driveability – Subjectively Perceived Acceleration Behavior as a Sub-Construct of Driveability in Passenger Cars

Aachen Kolloquium 2017
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
A.L. Köhler, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Web-based Planning for Rapid Charging Infrastructure

ATZ worldwide, Springer Fachmedien, pp. 16 – 21, volume 10/2017, DOI: >10.1007/s38311-017-0110-4
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
P. Zisensis, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
J. Küfen, fka mbH
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Automated Data Generation for Training of Neural Networks by Recombining Previously Labeled Images

21st International Forum on Advanced Microsystems for Automotive Applications (AMAA), Berlin, 25. – 26.09.2017
Peter-Nicholas Gronerth, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Benjamin Hahn, fka mbH
Prof. Dr. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Composites / Hybrids in Automotive Applications

Composites Europe 2017, Stuttgart, 19. – 21.09.2017
Dipl.-Ing. Leif Hagebeuker, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

10 Jahre Aachener Karosserietage – Herausforderungen für die Karosseriegestaltung von morgen bereits heute lösen

Über 250 Experten besuchten am 19. und 20. September die Aachener Karosserietage 2017. Neben Vorträgen von namhaften Referenten aus Industrie und Forschung wurden auch neueste Karosserien und Konzepte im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentiert.

Strategic optimization of powertrain technology portfolios by means of market simulation

Der Antrieb von morgen 2017. Hybride und elektrische Antriebssysteme: 11. Internationale MTZ-Fachtagung Zukunftsantriebe. Proceedings. Wiesbaden: Springer Vieweg 2017, S. 1–12
Neumann, N. R., fka
Bavendiek, J., ika
Eckstein, L., ika

Webbasiertes Planungswerkzeug für die Schnellladeinfrastruktur

Automobiltechnische Zeitschrift (ATZ), Springer Fachmedien, S. 16 – 21, Ausgabe 10/2017, DOI: 10.1007/s35148-017-0116-7
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
P. Zisensis, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Jörg Küfen, fka mbH
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Automated driving testing on European roads: Research project L3Pilot kicks off

Europe’s automotive industry has joined forces with research institutions and other stakeholders to test and evaluate automated in-vehicle technologies in real trafficin eleven European countries, including cross-border driving. L3Pilot, a four-year project, kicks off today in Wolfsburg, Germany.

MeBeSafe ─ Making traffic safer through behaviour-changing nudging measures

The EU-financed Horizon 2020 project MeBeSafe (Measures for Behaving Safely in Traffic) has successfully celebrated its kick-off. The project aims at reducing the number and severity of road accidents by directly changing our habitual traffic behaviour. Various “nudging” and coaching measures will be used to get tired drivers to take a break and cyclists to reduce their speed in intersections for example.

Bedeutung kompensativer Fahrerstrategien im Kontext automatisierter Fahrfunktionen

Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Unterreihe Fahrzeugtechnik (118), Bergisch Gladbach, August 2017
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

What to expect of automated driving – Expectations and anticipation of system behavior

In: N.A. Stanton (ed.), Advances in Human Aspects of Transportation, Advances in Intelligent Systems and Computing 597, DOI 10.1007/978-3-319-60441-1_59 (pp. 606-617)
8th International Conference on Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE 2017), 17. – 21.07.2017
Johanna Josten M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Teresa Schmidt M.A., Human Computer Interaction Center (HCIC)
Ralf Philipsen M.Sc., Human Computer Interaction Center (HCIC)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Univ.-Prof. Dr. phil. Martina Ziefle, Human Computer Interaction Center (HCIC)

Identification of criteria for drivers’ state detection

Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE), Los Angeles, California, USA, 17. – 21. Juli 2017
N. D. Herzberger, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Das (unheimliche und) unsichere Tal der Assistenz und Automation – Beschreibung und Absicherungsmöglichkeiten

at – Automatisierungstechnik, 65(7), 445-457, 2017
F. O. Flemisch, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
E. Altendorf, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
Y. Canpolat, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
G. Weßel, Institut für Arbeitswissenschaften (IAW)
M. Baltzer, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
D. Lopez, Fraunhofer Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)
N. D. Herzberger, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
G. M. I. Voß, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Grünes Licht für automatisiertes Fahren

Das EU-Projekt AdaptIVe präsentiert beim Abschlussevent automatisierte Fahrfunktionen für Pkw und Lkw.

System validation of highly automated vehicles with a database of relevant traffic scenarios

12th ITS European Congress, Strasbourg, France, 22.06.2017
Dr. Adrian Zlocki, fka mbH
Andreas Pütz, fka mbH
Julian Bock, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Prof. Dr. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Verification of Automated Driving Based on real-World Driving Data

ITS European Congress 2017, Strasbourg, Frankreich, 19. – 22.06.2017
Christian Rösener M.Sc., Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
Dr.-Ing. Adrian Zlocki, Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH Aachen (fka)
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Hier lade ich, dort nicht! - Prognostizierter Einfluss von Schnellladestandorten auf das wahrgenommene Nutzungspotenzial von Elektrofahrzeugen

WKM Symposium 2017, Braunschweig 20. – 21.06.2017
J. Krause, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
S. Ladwig, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)
M. Schwalm, Institut für Kraftfahrzeuge (ika)

Address

Institute for Automotive Engineering (ika)
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Germany

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147