Energieeffizienz durch intensiven Multi-Material-Leichtbau

In diesen Tagen geht nach rund vierjähriger Laufzeit das europäische Verbundprojekt SuperLIGHT-CAR (SLC) zu Ende. Ziel der insgesamt 37 Partner aus neun Ländern der Europäischen Union war die Entwicklung einer Leichtbaukarosserie für ein Großserienfahrzeug. Dabei sollte durch den intensiven Einsatz unterschiedlicher Materialien eine Gewichtseinsparung von mindestens 30 % bei vertretbaren Zusatzkosten erzielt werden. Auf einer zweitägigen Konferenz in Wolfsburg wurden Ende Mai die Projektergebnisse sowie der Prototyp der Karosserie erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Bewerbung beim „Hightech.NRW“- Wettbewerb

Das Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen University (ika) beteiligt sich am Spitzentechnologiewettbewerb „Hightech.NRW“.

Präsentation des neuen VW Polo bei den Aachener Karosserietagen 2009

Am 22. und 23. September findet am Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen University die Veranstaltung „Aachener Karosserietage 2009 – Aachen Body Engineering Days 2009“ statt.

Page 14 of 14

Media contact

Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University
Nikola Druce M.A.
Steinbachstraße 7
52074 Aachen
+49 241 80 25668
+49 241 80 22147
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Address

Institute for Automotive Engineering (ika)
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Germany

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147

Copyright © 2020 Institute for Automotive Engineering | Certified according to ISO 9001:2015