RWTH Aachen gewinnt den Bayerischen Staatspreis Elektromobilität 2013 in der Kategorie „Speichertechnologie, Systemintegration“

Der Bayerische Staatspreis Elektromobilität, der eCarTec-Award, geht nach Nordrhein-Westfalen. Am Dienstag, den 15.10.2013, wurden im Rahmen der eCarTec-Messe in München innovative Entwicklungen rund um die Elektromobilität ausgezeichnet.

22. Aachener Kolloquium Fahrzeug- und Motorentechnik

Auch in diesem Jahr erlebten 1800 Teilnehmer technische Innovationen und spannende Diskussionen über die neuesten Entwicklungen in der Automobilbranche.

Tag des Hybrids 2013 in Aachen

Über 70 Experten besuchten am 7. Oktober 2013 die Aachener Fachtagung „Tag des Hybrids“. Am Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen University tauschten sich die Teilnehmer über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich alternativer Antriebe aus.

Aachener Karosserietage 2013

Über 180 Experten besuchten am 24. und 25. September die Aachener Karosserietage 2013. Den Teilnehmern wurden die neuesten Karosserien und Konzepte in Vorträgen von namhaften Referenten aus Industrie und Forschung sowie im Rahmen der begleitenden Fachausstellung präsentiert.

„Science meets Tires“ bringt Reifenexperten zusammen

Bereits zum zweiten Mal kamen internationale Forscher und Experten aus Wissenschaft und Industrie am 11. und 12. September 2013 nach Aachen, um gemeinsam das Thema Reifentechnologie aus allen Blickwinkeln zu beleuchten.

EU-Projekt e-gomotion – Team ElectriCity aus Würselen gewinnt den Vorentscheid und darf Aachen beim europäischen Finale in Barcelona vertreten

Am Donnerstag, den 04. Juli 2013 präsentierten die Aachener Teams die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit einer Jury. Das Team ElectriCity konnte mit seinem Konzept zur Verbesserung des Pendlerverkehrs zwischen Aachen und Würselen überzeugen und darf im November nach Barcelona fahren.

Wissenschaftssymposium Automobiltechnik 2013 zu Gast am Institut für Kraftfahrzeuge (ika) der RWTH Aachen University

Am 12. und 13. Juni trafen sich junge Wissenschaftler aus ganz Deutschland in Aachen, um ihre Forschungsarbeiten im Bereich der Fahrzeug- und Motorentechnik zu präsentieren und gemeinsam zu diskutieren.

ELVA-Konsortium stellt Architekturen für Elektrofahrzeuge der dritten Generation vor

Das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) hat gemeinsam mit sechs Partnern im Rahmen des europäischen Verbundprojekts ELVA in den vergangenen zweieinhalb Jahren untersucht, welche Gestaltungsmöglichkeiten Elektrofahrzeuge bieten. Als Ergebnis werden drei Fahrzeugarchitekturen vorgestellt, die Nutzeranforderungen und Antriebstechnologie in Einklang bringen.

Elektromobilität & automatisiertes Fahren – RWTH Aachen errichtet hochdynamischen Fahrsimulator

Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) forscht das Institut für Kraftfahrzeuge (ika) an der Frage, wie wir in kommenden Jahrzehnten Autofahren werden. Dazu wird in den kommenden zwei Jahren eine „Zeitmaschine“ errichtet, welche interdisziplinären Forscherteams einen Blick in die Zukunft ermöglicht.

Spatenstich zum 2. Bauabschnitt des Aldenhoven Testing Centers am 10. April 2013

Mit dem offiziellen Spatenstich wurde nun die 2. Bauphase des Automobilen Testzentrums auf dem ehemaligen Zechengelände Emil Mayrisch eröffnet.

Media contact

Institute for Automotive Engineering (ika), RWTH Aachen University
Nikola Druce M.A.
Steinbachstraße 7
52074 Aachen
+49 241 80 25668
+49 241 80 22147
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Address

Institute for Automotive Engineering (ika)
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Germany

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147