AUDI AG

11-30-2023 16:00 h, Aachen

Mobility Meetup: Soundentwicklung fürs Fahrzeug – Nur Spaß oder sinnvoll?

Schon seit jeher spielen die Fahrgeräusche im Auto eine wichtige Rolle. Zunächst wurden passive Maßnahmen erarbeitet. Beispielsweise wird bei sog. Soundpipes der Schall des Motors direkt in den Innenraum geleitet, um dem Fahrer bzw. den Insassen eine emotionalere Fahrt zu ermöglichen. Für den Außenbereich kann durch Maßnahmen an der Abgasanlage ein wohligerer Klang erzeugt werden. Mit fortschreitender Digitalisierung wurden diese Maßnahmen ergänzt oder ersetzt durch Lautsprecher im Bereich der Abgasführung, um die durch Motordownsizing schwindende Emotionalität wiederzugewinnen. Im Innenraum kann durch eine Körperschallanregung der Frontscheibe oder mit Hilfe der Infotainmentlautsprecher ein zum Fahrzeug passender Innensound erzeugt werden.

Wenn Fahrzeuge elektrisch unterwegs sind, entfallen die Verbrennungsmotorgeräusche, weshalb sie insb. bei niedrigen Geschwindigkeiten sehr leise sind. Daher gibt es seit einigen Jahren weltweit Gesetze, die die Automobilhersteller dazu verpflichten, bei Hybrid- und Elektrofahrzeugen bis 20 – 30 km/h mit Hilfe von Außensoundlautsprechern künstliche Fahrgeräusche zu erzeugen, um Passanten und insb. Menschen mit Sehbehinderung akustisch zu warnen. Dieses System nennt sich Acoustic Vehicle Alerting System (AVAS).

In diesem Vortrag soll ein Einblick in die Entwicklung von Fahrzeugsounds unter Berücksichtigung der objektiven gesetzlichen Randbedingungen sowie der subjektiven Kriterien der Marke Audi gegeben werden.

[Foto: Dr. Stephan Gsell]

Dr. Stephan Gsell, Audi AG

  • seit Ende 2015: Soundentwickler bei der AUDI AG in Ingolstadt
  • 2009 – 2015: wiss. Mitarbeiter inkl. Promotion zum Dr.-Ing. am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen
    Thema: Antriebsbasierte Schwingungsdämpfung für Werkzeugmaschinen und Fahrzeugantriebe
  • 2003 – 2009: Studium Elektrotechnik an der RWTH Aachen

Contact

Isabell Müller
+49 241 80 25634
Email

Venue

ika Seminarraum S206
Steinbachstraße 7
52074 Aachen

Funder

Profilbereich Mobility and Transport Engineering
Steinbachstraße 7
52074 Aachen

Information

For more information on the Mobility Meetup, click here.

Address

Institute for Automotive Engineering
RWTH Aachen University
Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Germany

office@ika.rwth-aachen.de
+49 241 80 25600

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.