ika-Meetup Veranstaltungsreihe

ika-Meetup

Eine der größten Herausforderung unserer Zeit, die Gestaltung der Mobilität der Zukunft, steht bei den ika-Meetups im Mittelpunkt. Mit dem Schwerpunkt „Automated Driving“ im März 2018 gestartet, haben sie sich fest im wissenschaftlichen Veranstaltungskalender auf dem RWTH-Campus etabliert. Zu Beginn dieses Jahres wurde das Thema „E-Mobility“ ergänzt.

Wie die Vorbilder im Silicon Valley sind auch die ika-Meetups geprägt von einer lockeren Atmosphäre, bei der im Anschluss an den jeweiligen Vortrag bei Snacks und Getränken eifrig diskutiert und das persönliche Netzwerk ausgebaut wird

Die Referenten sind ausgewiesene Fachleute aus Forschung und Industrie, die aktuelle Forschungs- und Entwicklungsthemen vorstellen. Die Vorträge haben nicht den Charakter eines rein wissenschaftlichen Fachvortrags und es wird Wert daraufgelegt, dass neben der technischen Lösung auch praktische Anwendungen vorgestellt werden.

Zur Zielgruppe gehören, neben Fachleuten aus dem Bereich Automotive (Ingenieurskollegen sowie wissenschaftliche und technische Mitarbeiter), natürlich auch Studierende der RWTH und FH Aachen und interessierte Bürger aus der Städteregion.

Dank dem Sponsoring durch die fka GmbH sind der Eintritt sowie die Snacks und Getränke kostenlos.

ika-Meetup Newsletter

Durch unseren Newsletter verpassen Sie keine unserer ika-Meetups mehr – jetzt abonnieren!

Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung zu.

Das nächste ika-Meetup findet am Donnerstag, 03. Dezember statt!

[Grafik: ika-Meetup]

In unserer Meetup-Reihe für Interessierte werden aktuelle, praxisrelevante Forschungsthemen auf dem Gebiet der Mobilität von morgen vorgestellt und diskutiert.

Heavy, Electric and yet Unplugged
Batterie-elektrische Antriebe für den automatisierten Containertransport

Dr. Jan Philipp Schmidt-Ewig (Konecranes)

Im letzten Jahrzehnt haben sich batterie-elektrische Antriebe im Bereich des Containerumschlags zunehmend durchgesetzt. In vielen Häfen sind emissionsfreie Flotten mit teils über 100 Transportfahrzeugen je Containerterminal im Einsatz. Zum Betrieb der Fahrzeuge existieren vollautomatische Batteriewechselstationen sowie automatisierte Schnelladestationen.
Jan Schmidt-Ewig wird einen Überblick über die wesentlichen Entwicklungsschritte der letzten Jahre geben. Der Vortrag beleuchtet weiterhin die technischen und wirtschaftlichen Vorteile batterie-elektrischer Antriebsstränge für Schwerlastanwendungen und gibt einen Ausblick auf zukünftige Innovationen.

[Foto: Dr. Jan Philipp Schmidt-Ewig]

Dr. Jan Philipp Schmidt-Ewig

  • ist Teamleader für R&D bei Konecranes, einem weltweit führenden Anbieter von automatisierten Systemen für den Containerumschlag
  • beschäftigt sich mit batterie-elektrischen und hybriden Antriebssträngen für Containertransporter und Hafenkrane sowie mit automatisierten Lösungen für den Containerumschlag

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr, der Vortrag wird auf Deutsch gehalten.

 zum vorherigen Meetup

Kontakt

Damian Backes M.Sc.
Forschungsbereichsleiter Energiemanagement & Antriebe
+49 241 80 25420
E-Mail


Veranstaltungsort

digital

 Zum Meetup am 03.12.2020

Weitere Termine werden bald festgelegt.

Übersicht der vergangenen ika-Meetups

18.06.2020, Aachen

[Logo: ika-Meetup]

23.04.2020, Aachen

[Logo: ika-Meetup]

19.03.2020, Aachen

[Logo: ika-Meetup]

17.12.2019, Aachen

[Logo: ika-Meetup]

12.09.2019, Aachen

[Logo: ika-Meetup]

06.09.2018, Aachen

09.08.2018, Aachen

[Logo: ika-Meetup]

12.07.2018, Aachen

14.06.2018, Aachen

15.05.2018, Aachen

22.03.2018, Aachen

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University

Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 241 80 25600
+49 241 80 22147