13.07.2023 18:00 Uhr, Aachen

Entwicklung im Renntempo

Vom Motorsport zum Motor Sport – Von der Strecke auf die Straße

Entwicklungen für den Motorsport finden häufig den Weg in die Serienmodelle der Automobilhersteller. Was bringt das denn? In diesem Spezial der Mobility Meetup-Reihe wenden wir uns dem Thema Rennsport zu.

Wir uns sehr, dass wir Hubert Hügle und Klaus Graf für unseren Talk gewinnen konnten. Im Gespräch wird es einen kurzen Rückblick auf viele Jahre Automotorsporterfahrung, die Beschreibung der Gegenwart und Ausblick in Richtung nachhaltiger Motorsport-Zukunft geben.

Darüber hinaus freuen wir uns, dass die beiden Rennsporteams der Aachener Hochschulen, EcurieAix und Aixtreme Racing sowie das Team Sonnenwagen ihre Fahrzeuge präsentieren.

Agenda

UhrzeitThema
18:00 – 19:15 Uhr Talk mit den Gästen Hubert Hügle und Klaus Graf
19:15 – 19:45 Uhr Q&A
19:45 – 20:05 Uhr Demofahrten der Rennteams auf der Fahrdynamikfläche
ab 20:05 Uhr Ausklang mit Grillbuffet und Getränken

Im Anschluss an den Talk gibt es – wie beim Mobility Meetup üblich – auch wieder etwas für Leib und Seele: mit Leckerem vom Grill und diversen Kaltgetränken kann wieder das persönliche Netzwerk ausgebaut oder diskutiert werden.

Gäste

[Foto: Hubert Hügle]

Hubert Hügle

  • seit 01/2023 CEO der ORTUS GmbH
  • 11/2020 - 12/2022 CTO Schaeffler Paravan Technology GmbH
  • 01/2018 - 10/2020 Direktor - Entwicklung bei der HWA AG
  • 03/2008 - 12/2017 Bereichsleiter - Entwicklung Gesamtfahrzeug bei der HWA AG
  • 01/2001 - 02/2008 Leiter - Konstruktion Gesamtfahrzeuge bei der HWA AG
  • 01/1999 - 12/2000 CAD-Konstrukteur bei der HWA GmbH
[Foto: Klaus Graf]

Klaus Graf

  • seit 09/2022 Race-by-Wire GmbH, Co-Founder
  • 12/2020 - 05/2022 Schaeffler-Paravan Technologie GmbH & Co.KG, Mitglied der Geschäftsleitung
    - Head of Racing & Testing
    - Leiter BU Mobility Innovation Center
    - Standortmanager
  • seit 04/2020 Schaeffler-Paravan Technologie GmbH & Co.KG, freiberuflichg
    - pplikationstestfahrten GT Rennfahrzeuge und Straßenfahrzeuge
    - Teamkoordination und Strategie 24h Nürburgring Space Drive Racing
  • 2015 - 2020 Get More Vits Germany UG, Selbstständiger Geschäftsführer
  • 2015 - 2020 Team75 Motorsport GmbH, Teammanager
  • 2008 - 2014 Pickett Racing LLC., USA, Teamkoordination
  • 2008 - 2019 Cytosport Inc. und Hormel Foods Int., USA, Sales Director Europe
[Foto: Aixtreme Racing]

Aixtreme Racing

Das von Studierenden der FH Aachen gegründete Motorsport-Team Aixtreme Racing beschäftigt sich bereits seit 15 Jahren mit der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung eines einsitzigen Formula-Student-Prototypen. Auf internationalen Events treten wir in verschiedensten Disziplinen gegen knapp 600 Teams aus der ganzen Welt an.
Die fachbereichsübergreifende Zusammenarbeit, die konstruktive Freiheit und der gemeinsame Wille zum Sieg machen Aixtreme Racing zum größten und prestigeträchtigsten Projekt der gesamten Hochschule.

zur Webseite

[Foto: EcurieAix]

EcurieAix

Im Jahre 1999 hatten einige Studenten der RWTH Aachen die Idee, ein Formula Student Team zu gründen. Schon im darauffolgenden Jahr wurde der Plan mit Ecurie Aix in die Realität umgesetzt.
Der Name des Teams ist eine Anlehnung an die Motorsportgeschichte der Region Aachen. Die berühmte Rennstrecke Spa-Francorchamps ist in weniger als einer Stunde zu erreichen. Sie steht nicht nur für die weltbekannte Kurve Eau Rouge, sondern beheimatete auch das Formel 1 Team Ecurie Francorchamps, welches in jener Zeit zu den dominierenden des Motorsports zählte. Das französische Wort für Rennstall, Ecurie, wurde also in den Namen des Teams der RWTH übernommen und mit Aix-la Chapelle, der französischen Bezeichnung für Aachen, verbunden.

zur Webseite

[Foto: Team Sonnenwagen Aachen]

Team Sonnenwagen

Für uns steht fest: Nachhaltige Mobilitätskonzepte und Solartechnologie sind entscheidend für unsere Zukunft. Als Verein begeisterter Studierender wollen wir gemeinsam einen Beitrag dazu leisten. Darum entwickeln wir ein Solarauto zur Teilnahme an Solar Challenges rund um die Welt. Die Faszination für neue Technologien und die Herausforderungen eines Rennens in extremer Umgebung wie der Sahara und dem Atlas Gebirge in Marokko oder dem australischen Outback treiben uns an. Bei der Entwicklung unseres Solarfahrzeugs kooperieren wir mit renommierten Instituten und Unternehmen.

zur Webseite

Kontakt

Isabell Müller
+49 241 80 25634
E-Mail

Ort

ika Teststrecke
Mathieustraße
52074 Aachen

Anbieter

Profilbereich Mobility and Transport Engineering
Steinbachstraße 7
52074 Aachen

Umgebungskarte / Anfahrt

Laden Sie hier die Anfahrtsskizze zur ika-Teststrecke als PDF herunter.

Information

Weiterführende Informationen zum Mobility Meetup finden Sie hier.

Adresse

Institut für Kraftfahrzeuge
RWTH Aachen University
Steinbachstraße 7
52074 Aachen · Deutschland

office@ika.rwth-aachen.de
+49 241 80 25600

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.